Kammerkonzerte
in Zeiten von Corona

Trotz und wegen Corona – und auch vielleicht über die Zeit der Pandemie hinaus – wollen die “Aachener Wohnzimmerkonzerte” Musikern eine Plattform bieten, ihre Kunst live zu Gehör zu bringen. Gleichzeitig möchten wir die Zuhörer einladen, in dieser entbehrungsreichen Zeit vielfältige Kammermusik zu Hause zu genießen, während wir alle auf bessere Zeiten warten.

Unser Programm bietet Kammermusik aller Epochen in kleinen Besetzungen, jeweils ungefähr 60 Minuten lang.

Alle Konzerte werden über freiwillige Spenden finanziert.

"Eine Konzertreihe, die man allen Kammermusikfreunden in diesen Zeiten ans Herz legen kann."

Aachener Nachrichten, 30. März 2021

Die Idee:

Im Jahr 2020 brachen für viele freischaffende Musiker die Einnahmen aus Konzerten wegen der Corona-Pandemie ein.

Die Veranstaltungsbranche liegt seitdem in weiten Teilen darnieder, ein Ende ist nicht absehbar.

Das Publikum kann Kulturveranstaltungen nicht oder nur in kleinen Gruppen besuchen und vermisst die anregende Atmosphäre von Live-Konzerten.

Um der Misere wenigstens ein kleines bisschen abzuhelfen und die Inspiration am Leben zu halten, sind die Aachener Wohnzimmerkonzerte entstanden.

Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten:

Die Musiker können Programme entwerfen, proben und live auftreten, selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln.

Das Ton- und Video-Team sorgt für den optimalen Sound und eine ansprechende Übertragung ins Internet.

Das Publikum macht es sich bequem und kann das Konzert – notfalls auch in Quarantäne – zuhause genießen.

Seien Sie dabei!
Wir informieren Sie gerne – melden Sie sich hier für unseren Verteiler an.

Samstag & Sonntag
4. und 5. September 2021

Sommerfestival 
mit dem Jazz-Trio Michalke-Flamm-Vos 
und dem Ensemble TangoX

Livestreams mit Publikum!

Wir laden Sie ein zu unserem Sommerfestival – einem Wochenende mit Jazz und Tango, und wir freuen uns über die Kooperation mit der Handwerksakademie Aachen und dem Büchelmuseum, welche die Veranstaltung dieser beiden Konzerte an exquisiten Orten in Aachen ermöglichen. 

Samstag, 4. September 2021

Michalke-Flamm-Vos

  • Johannes Flamm, Klarinette & Saxophon
  • Johannes Vos, Kontrabass
  • Stefan Michalke, Piano

Swingin' Harlem

Livestream mit Publikum!
In Zusammenarbeit mit dem Büchelmuseum, Aachen. 

Das kammermusikalische Jazz-Trio interpretiert passend zur Thematik der Ausstellung “Sole Harlem” Stücke von Duke Ellington, Cole Porter, George Gershwin und anderen Komponisten aus der Zeit der Swing-Ära.

Sonntag, 5. September 2021 

TangoX

  • Johanna Schmidt (Violine)
  • Bart Rademakers (Klavier)
  • Stefan Berger (Kontrabass)
  • Stefan Kremer (Schlagzeug)
Livestream mit Publikum!
In Zusammenarbeit mit der Handwerksakademie Aachen. 

100 Jahre 
Astor Piazzolla

Enfant terrible, Stern am Tangohimmel, Revolutionär des Tangos – Piazzollas künstlerisches Leben bewegte sich stets zwischen den Polen von offener Anfeindung und triumphalen Erfolgen. 

Astor Piazzolla, 1921 geboren, steht heute für die Wiederbelebung des Tangos, für seine Öffnung hin zu Jazz- und Pop-Einflüssen. Ihm ist es zu verdanken, dass Tango heute nicht in einer musealen Form erstarrt ist, sondern immer wieder zeitgenössische Musiker zu neuen musikalischen Begegnungen inspiriert. 

Im neuen Programm „ tangoX  auf den Spuren von Piazzolla“   führt die Band mit bekannten Piazzolla Stücken, Tangoklassikern und eigenen Kompositionen durch ein bewegtes Jahrhundert.  

 

TangoX

tangoX mit Johanna Schmidt (Violine), Bart Rademakers (Klavier ), Stefan Berger (Kontrabass) und Stefan Kremer (Schlagzeug) begeistert das Publikum in seiner Performance durch sein lebendiges Zusammenspiel und die wache Kommunikation zwischen den Musikern, deren eigener Spaß auf der Bühne die Zuhörer mitreißt. 

www.tangox.de

Weitere Konzerte:

Aachener Wohnzimmerkonzerte e.V. – www.aachener-wohnzimmerkonzerte.de – Sitz des Vereins (Gerichtsstand): Aachen – Eingetragen beim Amtsgericht Aachen, Nr. VR 6141